Home / Schwangerschaft / Die Schwangerschaftswochen im Überblick

Die Schwangerschaftswochen im Überblick

Die Schwangerschaft wird insgesamt in 40 Wochen unterteilt. Die Zählung beginnt ab dem Datum der letzten Monatsregel. Dieses Datum liegt rund zwei Wochen vor dem Eintritt der eigentlichen Schwangerschaft, weshalb das Zählen der Wochen verwirrend sein kann. Im Folgenden haben wir alle Schwangerschaftswochen auf einen Blick für dich zusammengefasst, damit du sehen kannst wohin das Abenteuer dich führt:

Woche 1 bis 12: Erste Anzeichen und Entwicklung der Schwangerschaft

Die Schwangerschaft beginnt also in der dritten Schwangerschaftswoche. Nach dem Eisprung wird eine Eizelle befruchtet und die befruchtete Eizelle nistet sich ein. Manche Frauen können schon jetzt die ersten Anzeichen der Schwangerschaft bemerken. Verstärkter Ausfluss und Beschwerden wie beim Beginn einer Regelblutung können dazu gehören.

Das Ausbleiben der Regel in der vierten Schwangerschaftswoche ist für viele jedoch das erste Anzeichen. Danach beginnen häufig die Brüste zu spannen und zu schmerzen und auch die Brustwarzen können sich verändern. Viele Frauen werden geruchsempfindlich und neigen zu Schwangerschaftsübelkeit und Erbrechen. Auch plötzlicher Heißhunger kann zu den frühen Anzeichen der Schwangerschaft gehören. In der sechsten Woche kann ein Schwangerschaftstest dann endlich für Klarheit sorgen.

Bei dem Baby geht in diesen ersten 12 Schwangerschaftswochen sehr viel vor. Aus Ei- und Samenzelle bildet sich eine neue Zelle, die sich nun rasant zu teilen beginnt. Wenn die Eizelle am Ende der dritten Schwangerschaftswoche die Gebärmutter erreicht, besteht sie bereits aus rund 100 Zellen und wird nun als Embryo bezeichnet.

Schon in der fünften Woche beginnen sich die Organe zu bilden und in der sechsten Woche beginnt das Herz des Embryos zu schlagen. Zum Ende der 12. Woche wiegt der Fötus bereits etwa 14 Gramm und der Kopf, sowie die Gliedmaßen sind schon ausgebildet. Nun ist auch das größte Risiko für eine Fehlgeburt vorüber und man kann sich offiziell schwanger fühlen.

Woche 13 -27: Stetiges Wachsen des Babys

Während des zweiten Schwangerschaftstrimesters bildet sich allmählich der Schwangerschaftsbauch, so dass man schon bald als werdende Mutter zu erkennen ist. Die Knochen des Babys beginnen schon in der 13. Woche, sich zu verfestigen. Die Organe sind bereits ausgebildet, müssen jedoch in den nächsten Wochen zur vollen Funktionsfähigkeit heranwachsen.

Schon in der 14. Schwangerschaftswoche beginnt sich das Baby zu bewegen. Es ist jedoch jetzt noch so klein, dass die Bewegungen nicht verspürbar sind.

Ab der 16. Schwangerschaftswoche kann das Baby bereits gut hören und die Mutter sollte nun damit beginnen, zu ihrem Baby zu sprechen.

In der 20. Schwangerschaftswoche beginnen sich die Nervenzellen zu entwickeln. Pro Minute entstehen etwa 200.000 Gehirnzellen und auch die Geschmackszellen entwickeln sich.

Zum Ende dieses Trimesters beginnt die eigene Blutbildung des Babys im Knochenmark und es bewegt sich ausgiebig. Nun kann die Mutter die Fußtritte auch sehr deutlich verspüren.

Woche 28 -40: Der Endspurt

Der Beginn der 28. Schwangerschaftswoche leitet nun den Endspurt ein. In der 29. Woche wird der Platz für das wachsende Baby immer enger, so dass es sich weniger bewegt. Die Bewegungen sind dafür aber umso stärker zu spüren.

In der 32. Woche ist das Baby bereits soweit ausgebildet, dass es außerhalb des Mutterleibs überleben könnte. Doch besonders die Lungen und der Verdauungsapparat reifen noch weiter heran. Die Entwicklung des Babys ist nun abgeschlossen und es dreht sich in Geburtsposition mit dem Kopf zum Becken.

Während der 40. Woche kann man nun die Geburt erwarten. Diese kann sich unter Umständen einige Tage verzögern und man sollte den Termin in Ruhe erwarten.

Die äußerliche Veränderung deines Körpers hier im Zeitraffer:

auch interessant

Babyphone – Sicherer Draht zum schlafenden Baby

Kennst du Problem? Das Baby liegt schlafend im Bett und du möchtest dich gerne auf …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*