Tragbares Babybett ▷ Ideal für Reisen und leicht zu verstauen

Letztes Update: 8. Februar 2024

Ein tragbares Babybett ist praktisch, denn es ist flexibel und lässt sich zusammenfalten, wenn es einmal nicht in Gebrauch ist. Bei den meisten Modellen sind Räder vorhanden, mit denen sich das Babybett noch einfacher transportieren lässt.

Die genannten Eigenschaften sind verantwortlich dafür, dass tragbare Babybetten nicht viel Platz zur Aufbewahrung benötigen. Nachdem es zusammengefaltet und die Matratze entnommen ist, findet sich überall eine Möglichkeit, das Bett zu verstauen.

Ein weiterer Vorteil von tragbaren Babybetten ist, dass sie sich vielseitig verwenden lassen. Sie dienen nicht nur als Reisebett, sondern auch als Wickelunterlage oder Laufstall. Auf Reisen bietet es dem Kleinkind eine unkomplizierte Schlafmöglichkeit.

Tragbares Babybett

Gibt es verschiedene tragbare Babybetten?

Im Handel verfügbar sind zwei Varianten von tragbaren Babybetten. Bei der einen handelt es sich um Betten, die sich mittig zusammenklappen und dann im Gegensatz zu einem gewöhnlichen Babybett einfach verstaut werden können.

Die anderen Modelle sind mit einer abnehmbaren Seitenwand ausgestattet. Diese lassen sich als Laufstall einsetzen. Dort können Babys nicht nur schlafen, sondern auch spielen.

Beide Arten haben gewisse Vorzüge. Hier kommt es darauf an, welche Details für die Eltern am wichtigsten sind. Suchen Sie ein kompaktes Babybett, dass Sie einfach verstauen und jeden Tag nutzen können, ist die erste Variante gut für Sie geeignet.

Möchten Sie noch mehr Optionen nutzen, zum Beispiel Ihr Kind soll nachts darin schlafen, können Sie das zweite Modell verwenden. Hier ist die Sicherheit hoch, da Ihr Nachwuchs nicht aus dem Bett fallen kann.

Eine gute Ergänzung für beide Modellarten wäre außerdem ein Nachtlicht wie die Cloud B Tranquil Turtle, sodass beruhigende Farben und Klänge das Einschlafen des Babys unterstützen können.

Welche Kriterien sollte ein hochwertiges tragbares Babybett erfüllen?

Hochwertige tragbare Babybetten sind aus langlebigen und robusten Materialien gefertigt. Die Matratze ist komfortabel und breit genug, damit Babys erholsam und gemütlich schlafen können.

Auf- und Abbau sollten einfach sein, damit das Bett schnell genutzt, aber ebenso rasch wieder weggepackt werden kann.

Für wen sind mobile Babybetten geeignet?

Tragbare Babybetten sind perfekt für alle Eltern geeignet, deren Wohnung eher klein ist. Diese können das tragbare Bett überall einsetzen. Dennoch bietet es dem Kind natürlich ausreichenden Komfort, sofern es sich um ein hochwertiges Modell handelt.

Darüber hinaus eignen sich tragbare Babybetten auch als Schlafgelegenheit auf Reisen. Für Großeltern sind tragbare Babybetten ebenfalls eine gute Wahl, vor allem, wenn sich das Kleinkind dort häufig aufhält. 

Die Auswahl des passenden tragbaren Babybetts

Natürlich sollten Sie beim tragbaren Babybett den Fokus auf die Sicherheit richten. Eine gute Orientierung sind dabei die Normen, die für Babybetten vorhanden sind. Auswahlkriterien sind des Weiteren der Stil und die Größe des Betts. Außerdem spielt Ihr Budget eine wichtige Rolle.

Dennoch sollten die Qualitätsfaktoren vorhanden sein, damit das tragbare Babybett zum langjährigen Begleiter wird, bis Ihr Kind so groß ist, dass es in einem normalen Kinderbett schlafen kann.

Tragbare Babybetten sollten nicht zu schwer sein, damit sie sich einfach transportieren lassen. Zudem sollten sie nicht sperrig sein. Sie sollten sicher und stabil sein. Von Bedeutung ist ebenso die Montage, denn das tragbare Babybett sollte sich einfach auf- und abbauen lassen.

Worauf sollten Sie beim Kauf achten?

Das Material ist ein Auswahlkriterium. Die meisten Betten dieser Art sind mit einer langlebigen Hülle ausgestattet, in der Regel aus Polyester. Dieses Material ist robust und kann einfach gereinigt werden.

Die Hülle lässt sich unkompliziert abnehmen und in die Waschmaschine geben. Setzen Sie dabei die Hinweise der Hersteller um und stellen Sie ausschließlich die maximal empfohlene Temperatur ein. Das Gestell ist oft aus Kunststoff oder Aluminium gefertigt.

Die Montage von tragbaren Babybetten sollte schnell und einfach möglich sein. Umgekehrt der Abbau selbstverständlich genauso. Die Verarbeitung sollte gut sein, damit sich alle Elemente mühelos befestigen lassen.

Gute Qualität lässt sich an einem robusten Gestell erkennen, während die Nähte sauber verarbeitet sind. Nachdem Sie das tragbare Bett aufgebaut haben, sollte die Stabilität sofort erkennbar sein.

Es darf nicht wackeln oder auf andere Weise einen unsicheren Eindruck machen. Die Montageanleitung sollte verständlich sein, damit Sie das Bett problemlos aufbauen können.

Das tragbare Babybett Ihrer Wahl sollte nicht viel wiegen, denn das erleichtert den Transport für die Eltern enorm. Tragbare Betten für Neugeborene sollten nicht mehr als sieben Kilogramm wiegen. Ein Gewicht von unter drei Kilogramm ist zu leicht.

Herkömmliche tragbare Babybetten weisen ein Gewicht von zehn bis maximal zwölf Kilogramm auf.

Bei vielen tragbaren Babybetten ist unterschiedliches Zubehör verfügbar. Es gibt Wickelauflagen, die sich aufstecken lassen und den separaten Wickeltisch ersparen. Falls der Boden mit Kufen ausgestattet ist, kann das Bett auch als Wippe eingesetzt werden. Hierfür gibt es zusätzliche Wippen, die sich in das tragbare Bett einhängen lassen.

Und für die Unterhaltung der Babys sorgen Mobiles, die mit bunten Figuren ausgestattet sind. Meistens sind auch Ablageflächen und andere Fächer vorhanden, die Platz für verschiedene Utensilien bieten.

Wie hoch sollten tragbare Babybetten sein?

Zum Schutz des Babys vor dem Herausfallen oder -klettern, sollte das Bett mindestens 70 Zentimeter hoch sein. Es gibt aber auch andere Varianten, die deutlich höher sind, nämlich maximal 120 Zentimeter.

Wieso sind viele tragbare Babybetten mit Netzstoff an der Seite ausgestattet?

Netzstoff ist luftdurchlässig und durchsichtig. Deshalb können solche Babybetten am Tag als Laufstall eingesetzt werden. Nachts sorgen Sie dafür, dass die Atmung des Kindes nicht behindert wird. Es gibt aber nicht nur solche Betten, sondern auch Modelle mit Seitenwänden aus Polyester.

auch interessant

Hausgeburt Vorbereitung ▷ Wie und was brauche ich dafür?

Letztes Update: 8. Februar 2024 Viele Menschen scheuen das Krankenhaus. Sei es die Angst vor …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*