Der Walkanzug für Baby oder Kind ▷ Bequem, robut und pflegeleicht

Letztes Update: 12. November 2021

Der Walkanzug wird auch als Walkoverall bezeichnet. Es handelt sich um einen Einteiler, der vor allem für Kleinkinder bequem, wärmend und modisch zugleich ist. Man bekommt den Walkanzug online sowie vor Ort in verschiedenen Ausführungen, Größen und aus diversen Materialien. Vor der Anschaffung sollten sich Eltern einige Gedanken über die Wahl machen.

Walkanzug

Sinn und Zweck eines Walkanzugs

Ein Walkanzug – im besten Fall aus Wolle – schmiegt sich bequem an den Körper des Kindes. Gerade kleine Kinder sind tagsüber sehr aktiv. Trägt das Kind einen Pullover und eine Hose anstelle eines Einteilers, kann es passieren, dass das Oberteil nach oben rutscht. In einem Walkanzug können sich die Kleinen hingegen bewegen, ohne dass sie sich erkälten oder die Kleidung einen Schaden nimmt.

Neben der Robustheit und der Bequemlichkeit ist es auch die Pflegeleichtigkeit des Walkanzugs, der Familien überzeugt. Man muss nur ein einziges Kleidungsstück waschen und daher weniger vorsortieren. Handelt es sich um ein pflegeleichtes Material, sparen Eltern auf diese Weise Zeit sowie Platz auf der Wäscheleine. Auch das langwierige Kombinieren von Oberteil und Hose entfällt, was das morgendliche Anziehen noch unkomplizierter macht.

Das Material wählen

Der klassischen Walkanzug besteht in der Regel aus einem der folgenden Materialien:

  • Schafwolle oder Merinowolle
  • Baumwolle
  • Fleece
  • Synthetischen Stoffen

Je nach Wahl des Materials bringt der Walkanzug verschiedene Eigenschaften mit sich. Modelle aus Merinowolle sind zum Beispiel besonders sanft zur Haut, müssen seltener gewaschen werden und halten warm. Natürliche Materialien sind aufgrund der guten Verträglichkeit und der langen Haltbarkeit vorzuziehen. Alternativ dazu greifen Eltern zu einem Mix aus Baumwolle oder Wolle und einem synthetischen Material.

Wichtig ist, dass das Material angenehm soweit dehnbar ist. Im Sommer kommen eher dünne, leichte Stoffe infrage. Im Winter sind hingegen dicke, isolierende Stoffe das Mittel der Wahl.

Auf was Eltern vor der Anschaffung achten

Der Walkanzug sollte am besten einfarbig und nicht zu bunt daherkommen. Auf diese Weise gehen Eltern sicher, dass das neue Kleidungsstück der Kinder zu allen möglichen Socken, Schuhen und Mützen passt. Des Weiteren sollten die Öffnungen für die Füße und Hände groß genug sein, damit das Kind ohne Probleme hineinkommt.

Es gibt Modelle, die im Bereich der Füße geschlossen sind. Diese halten die Füße warm und eignen sich vor allem für den Innenbereich.

Der Reißverschluss zum Öffnen und Schließen des Walkanzugs sollte stabil und dennoch leicht sowie leichtgängig sein. Handelt es sich um ein schlecht verarbeitetes Modell, geht der Reißverschluss oftmals als erstes kaputt. Deshalb sollten Eltern Wert auf dieses vermeintliche Detail legen.

Manche Walkanzüge verfügen über eine Kapuze. Sofern das Kind nicht per se keine Kapuzen mag, sind diese Modelle sehr praktisch. Ziehen Kleinkinder den Walkanzug auch draußen an, kann man sich bei kurzen Strecken die Mütze sparen und stattdessen die Kapuze überziehen. Modelle ohne Kapuze sind dafür noch weniger störend beim Spielen und Toben.

Wie man den Walkanzug anzieht

Die Größe des Walkanzugs sollte der normalen Größe entsprechen oder eine Nummer größer erkauft werden. Der Grund: Gerade im Winter sowie im Herbst ziehen Eltern dem Kind eine Strumpfhose, ein Shirt mit langen Ärmeln und vielleicht noch andere Kleidungsstücke unter dem Walkanzug an. Damit dieser trotzdem angenehm locker sitzt, sollte er etwas größer sein als die restliche Kleidung.

Im Sommer muss das Baby oder Kind unter dem Walkanzug nicht zwingend weitere Kleidungsstücke – abgesehen von der Unterwäsche – tragen. Das ist gerade dann praktisch, wenn es ohnehin draußen planschen möchte oder Sie mit dem Baby schwimmen gehen. Für diesen Zweck eignen sich übrigens vor allem leichte Modelle aus Baumwolle, die kurze Ärmel mitbringen. Bei kalten Temperaturen sind Modelle aus Wolle deutlich angenehmer.

Wer seinem Kind zum ersten Mal einen Walkanzug anzieht, der erklärt jeden Schritt einzeln. Muss man tagsüber die Windeln wechseln oder das Kind aus anderen Gründen entkleiden, klappt das dank des Walkanzugs mit wenigen Handgriffen. Das macht das Umziehen sowohl für die Kinder als auch für die Eltern im Alltag deutlich angenehmer.

auch interessant

Ordnung im Kinderzimmer schaffen ▷ So geht richtiges Aufräumen

Letztes Update: 2. Juli 2021 Dass die Kinderzimmer kleiner und größerer Kinder nicht immer vollkommen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*