Home / Geburt / Welches Spielzeug fürs Baby

Welches Spielzeug fürs Baby

Welches Babyspielzeug ist das Richtige?

Erstes BabyspielzeugWenn dein kleiner Nachwuchs anfängt die Welt zu erkunden und sei es nur auf der Stelle liegend, wird das eine sehr abenteuerliche Zeit – vor allem für das Baby selbst. Gerade der kinästhetische Analysator, sprich das Berühren von (neuen) Gegenständen hilft dabei, dass sich das Kind ideal fortentwickelt. Denn jede Berührung gibt dem Kopf ein Signal und hilft spätere Theorien im Alltag greifbar zu machen. Der Bezug zur Praxis ist ein wesentlicher Bestandteil.

Natürlich ist es auch die Motorik, die dadurch geschult wird. Wer gelernt hat wie bestimmte Gegenstände anzufassen sind. lernt die eigenen Bewegungen zu steuern. Gerade in der Anfangszeit in der sich solche Sinnes-Beziehungen zum kleinen Köpfchen speichern sind unglaublich erfüllend für das Kind. Und diese Freude ist einfach ansteckend. Wir stellen uns daher in diesem Artikel die Frage, welches Babyspielzeug denn auch wirklich gut ist für das Kind.

Kriterien für das richtige Babyspielzeug

Je kleiner das Kind ist, desto einfacher sollte das Spielzeug quasi zu „greifen“ sein. Sensorische und motorische Fähigkeiten können nur dann vernünftig gebildet werden, wenn das Baby nicht mit Reizen überfordert wird. Einfachheit ist hierbei das Zauberwort. Gerade anfangs lieben die Säuglinge Wiederholungen, also die ersten Dinge an die sie sich erinnern können und die ihnen etwas angenehm Vertrautes bieten.

Gerade in den ersten drei Monaten solltest du das Baby eher mit kleinen Kuscheltieren, Kuscheldeckchen, Lichterspielen oder Spieluhren beschäftigen. Große Kuscheltiere oder Greiflinge sind dagegen noch etwas zu früh.

Babyspielzeug fürs Ohr

Beispielsweise eine Spieluhr ist da genau das Richtige. Seit der 32 Schwangerschaftswoche sind die Kleinen übrigens in der Lage, sich an Klänge zurückzuerinnern. Die meist recht flauschige Oberfläche einer solchen Spieluhr trägt ihr übriges bei, den zarten sanften Babyhänden, noch bevor es diese aufziehen kann, ein allerliebster treuer Freund zu werden.

Babyspielzeug zum Greifen

Ab dem 3. Monat ist auch die Rassel etwas ganz Spannendes. Der Greifreflex funktioniert ja schon im Mutterleib, allerdings geschieht bewusstes Greifen erst ab ca. dem 3. Monat. Mit diesem tollen Babyspielzeug wirst du deinem Kind schnell eine große Freude machen, indem es selbständig etwas Greifen und dabei Klänge erzeugen kann.

Was auch nicht bei den ersten Babyartikeln fehlen sollte ist ein Greifling. Dieser ist meist aus Holz und häufig noch mit Glöckchen ausgestattet, sodass auch hier wiederum das Gehör des Kindes geschult werden kann.

Babyspielzeug fürs das Zahnen

Sobald dir auffällt, dass dein Kind zahnt – das kann zwischen dem 4. und dem 12. Monat sein – ist ein Beißring eine wunderbare Sache, um etwaigen Wehwechen durch das Wachsen der Zähne entgegenzuwirken und zugleich natürlich auch das erste Beißen trainiert werden kann.

Äußerst vorteilhaft sind die Herstellerangaben über das Alter. Zwar muss man manchmal die Stirn runzeln, bei manchen Altersangaben ab 2 oder 3 Jahren, aber die Angaben für das Alter zwischen 0 und 1, wie bspw. 2. Monat, etc. stimmen in der Regel auch und sollten altersgerecht sein. Natürlich kann dein Kind immer früh- oder spätreif sein. Bin-ich-jetzt-schwanger.de empfiehlt ein aufmerksames Beobachten, was gerade für dein Kind dran ist.

auch interessant

Zwillingsschwangerschaft

Dein Teststäbchen zeigt beim Schwangerschaftstest einen Strich an, doch unter die Lupe genommen (Ultraschall) sind …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*