Home / Schwangerschaft / Zwillingsschwangerschaft

Zwillingsschwangerschaft

Zwillingsschwangerschaft
© Veronika Galkina

Dein Teststäbchen zeigt beim Schwangerschaftstest einen Strich an, doch unter die Lupe genommen (Ultraschall) sind es dann quasi zwei Striche bzw. „Bobbel“, die zu sehen sind. Herzlichen Glückwunsch zur Zwillingsschwangerschaft! Es kann mit großem Respekt einhergehen, doch früher oder später wird die Freude über den Nachwuchs überwiegen. Viele Sorgen können entstehen, doch einige werden wir mit den folgenden Infos in Luftblasen verwandeln.

Schwangerschaft im Doppelpack

Als werdende „Mutter hoch 2“ gibt es viel Spannendes, was auf dich wartet. Sind es eineiige oder zweieiige Zwillinge, sprich wurden zwei Eizellen von zwei Spermien befruchtet oder hat sich alternativ eine befruchtete Eizelle in zwei Embyonalanlagen geteilt? Zu 2/3 Wahrscheinlichkeit sind es zweieiige Zwillinge und zu 1/3 Wahrscheinlichkeit ist es eineiiges Zwillings-Paar. Dieses „Entweder-Oder“ kann bereits beim ersten Ultraschall in der sechsten Schwangerschaftswoche eindeutig geklärt werden.

Jede Zwillingsschwangere darf sich als Auserwählte betrachten, denn europaweit erlebt dieses doppelte Wunder nur jede 70. Frau.

Ausführliche Informationen zu einer Zwillingsschwangerschaft findest du hier.

Was erwartet dich in der Zwillingsschwangerschaft?

Alle kann, nichts muss! – Das solltest du stets bei alle den Komplikationen, die du in verschiedensten Blogs und Info-Portalen lesen wirst, im Hinterkopf behalten. Es sind in erster Linie die üblichen Symptome, die auch in einer 1-fachen Schwangerschaft auftreten können, nur evtl. etwas verstärkt. Müdigkeit, Übelkeit, Gewichtszunahme, usw. also.

Etwas öfters wird bei Zwillingen dann noch eine Kontrolluntersuchung stattfinden. Das liegt daran, dass eine Zwillingsschwangerschaft pro forma als Risikoschwangerschaft von ärztlicher Seite angesehen wird. So wirst du also jede zweite oder dritte Woche (abhängig von deinem Frauenarzt) begutachtet, ob es den Kleinen gut geht. Zum Ende der Schwangerschaft hin, kann das dann wochenweise geschehen.

Wie sieht die Zwillings-Geburt aus?

Wenn es bei der Zwillingsschwangerschaft zum Ende hin aus verschiedensten Gründen kompliziert (Babys liegen mit Kopf nach oben, etc.) wird ein Kaiserschnitt gemacht. Mittlerweile nimmt ohnehin die Zahl der Kaiserschnitt-Fälle immens zu. Es gibt viele Mütter, die sich beim zweiten Kind abermals für einen Kaiserschnitt entscheiden, dass dieser einige Vorteile besitzt. Du weißt damit, heute ist es soweit und ersparst dir womöglich eine längere Zeit mit Warten und Wehen. Da die Lungen noch nicht ganz so weit entwickelt sind wie bei der Geburt eines einzelnen Kindes, darfst du länger im Krankenhaus verweilen und die Zeit mit den Kleinen und viel Unterstützung von Außen genießen.

Warum du dich glücklich schätzen darfst

  • wie bereits erwähnt bist du eine Auserwählte
  • dich erwartet eine kürzere Schwangerschaft (im Schnitt 3 Wochen)
  • Kindergeld gibt es doppelt
  • Deine Erstausstattung sieht kaum anders aus, als bei Eltern, die nur ein Kind erwarten
  • Du sparst im Vgl. zu einem Kind massiv Kosten

auch interessant

Welche Kleidung zum Stillen?

Gerade wenn du deine 1. Geburt vor dir hast möchtest du gerne, soweit es geht, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*